Braune Tomaten – Kräuterfäule / Braunfäule

19. Oktober 2010 – 21:00

Leider viel zu spät bin ich heute über dieses Rezept gestolpert, das mir vielleicht meine Tomatenernte gerettet hätte.

Ich hatte 12 Tomaten Pflanzen in ein Beet eingepflanzt. Da ich schon gelesen hatte, dass es mit Tomaten auch mal schwierig werden kann, hatte ich mir gleich drei unterschiedliche, besonders resistente Arten geholt.

Braune Tomaten - Braunfäule - KräuterfäuleDer Platz pro Pflanze schien ausreichend, war dann aber doch etwas sehr beengt wie sich dann später zeigte. Aber die Tomaten trotzten der Enge und wuchsen zu waren Giganten heran. Ja da lachte das Neupflanzer Herz. Meine türkischen Nachbarn, deren Pflanzen, nur so von Gesundheit strotzten, gaben mir den Tipp die Blätter nicht nur ein bisschen auszugeizen sondern, richtig Licht in den Jungel zu bringen.

Es kam, wie es kommen musste. Der Regen kam über meinen Garten und mit Ihm nahmen meine Grünen Tomaten sehr schnell Farbe an. Allerdings nicht die schöne Rote, sondern eine eher häßlich braun schwarze. Es dauerte nur zwei Tage, dann war kein Grüne Tomate mehr an den Sträuchern.

Wie ich jetzt gelesen habe, handelt es sich um Kräuterfäule oder auch Braunfäule. Diese Fäule ist ein Pilzbefall, dem man nur sehr schwer bekommen kann.

Nach dem Buch kann man dieser Braunfäule vorbeugen indem man:

  • die Pflanzen beim Gießen nie benetzt (kein Wasser von oben),
  • die Pflanzen nicht zu eng pflanzt,
  • reichlich Abstand zu Kartoffeln hält (die haben bei mir die Schnecken beseitigt),
  • Die Blätter unten abschneidet (nur bei trockenen Wetter),
  • Die Erde mit einer Folie Abdecken, damit sie nicht bei Regnen spritzt

Wenn aber die Tomaten sich braun verfärben sollten, dann sollte man ein mal wöchentlich mit einem Knoblauch Tee spritzen.

Den Bereitet man in folgender Weise zu:

70g zerkleinerten Knoblauch mit 1L Heißen Wasser übergießen und 5 Std ziehen lassen.

Es gibt aber auch einige Mittel im Fachgeschäft gegen diese Pilzkrankheit zu kaufen:
CELAFLOR®, Gemüse-Pilzfrei Saprol
CELAFLOR®, Pilz-Spritzmittel NATUREN

Dazu gebit es jetzt auch resistente Pflanzen mit denen man es auch mal probieren kann:
Stab-Tomate ‚Prévia F1‘
Veredelte Tomate ‚Maestria‘ F1

Hier noch ein Link zu einer Seite wo es auch noch einiges zum Thema Braunfäule gibt

Kommentar schreiben